Elektrokardiogramm

Praxis Rankestrasse Elektrokardiogramm (EKG)
Bild: Elektrokardiogramm (EKG)

Das Elektrokardiogramm (EKG) gibt Aufschluss über die elektrische Herzaktion, es zeigt die Herzfrequenz, kann verschiedene Herzrhythmusstörungen sichtbar machen und gibt Hinweise auf andere Erkrankungen des Herzens.
Das normale Ruhe-EKG wird im Liegen angefertigt. Dabei werden Elektroden auf dem Brustkorb und an den Armen und Beinen aufgeklebt. Diese Elektroden sind mit dem Aufzeichnungsgerät verbunden.
Da es nur einige Sekunden dauert, kann man es auch bei Notfällen gut durchführen. Es ist als kardiologische Basisuntersuchung die Variante mit der größten Aussagekraft. Nur zeitweise auftretende Herzrhythmusstörungen (z. B. Extrasystolen, Salven, nächtliche Pausen) werden eventuell nicht erfasst.